Charlottenburg-Wilmersdorf 2011/2012

Guter Stand fürs Ehrenamt



Das Seniorenjournal für Charlottenburg-Wilmersdorf 2011/2012 ist nicht nur sportlich-aktiven  Bewohnern auf der Spur. Es gibt einen Einblick in die zahlreichen Möglichkeiten ehrenamtlicher Betätigung, ohne die weder die Gartenarbeitsschule „Ilse Demme“ noch der Weltladen „A Janela“ existieren könnten. Porträtiert wird Dr. Marianne Suhr, scheidende BVV-Vorsteherin und erfolgreiche Buchautorin, die auch mit Anfang Siebzig noch viele Pläne hat.

 

Die Treffpunkte mit ihren vielfältigen Angeboten machen Lust, sich kreativ zu betätigen, auch die Volkshochschule bietet für die zweite Lebenshälfte manche Anregung.

 

Wilfried Jacobi, Leiter der Seniorenvertretung des Bezirks, zieht Bilanz über fünf Jahre aktiver Arbeit und appelliert an die Senioren im Bezirk, von ihrem Wahlrecht zu den Seniorenwahlen im November Gebrauch zu machen: „Es ist in Ihrem eigenen Interesse!“

 

Natürlich sind Gesundheit, Pflege, Wohnen wieder ein wichtiges Thema, zu dem das SeniorenJournal auch die entsprechenden Adressen und Ansprechpartner nennt. Es stellt die beiden Pflegstützpunkte vor sowie weitere zum Teil berlinweit tätige Beratungsstellen. Die Jahresbroschüre ist kostenfrei erhältlich in öffentlichen Einrichtungen des Bezirkes, u. a. in den Bürgerämtern, Bibliotheken, bei der Volkshochschule und in Seniorenfreizeitstätten. Gegen Einsendung von 1,45 Euro in Briefmarken kann es auch bestellt werden beim apercu Verlag, Gubener Straße 47, 10243 Berlin, Tel. 29371-400.