Bezirksbroschüre Berlin Mitte

Großstadtflair und Kiezleben



Im einleitenden Fotospecial stellt die Bezirksbroschüre die kulturelle, sportliche und die politische Mitte, moderne Architektur, Bildung, attraktives Grün und zentrale Veranstaltungen im Zentrum der Stadt vor. Stadträtinnen und Stadträte schildern aktuelle Themen und Vorhaben ihrer Abteilungen. 

 

Zehn spannende Bezirksregionen

Der Bezirk Mitte – das bedeutet Vielfalt in den zehn porträtierten Bezirksregionen. Berichtet wird vom Krimisalon in der Bruno-Lösche-Bibliothek ebenso wie vom mBots-Roboter-Workshop in der neuen Schiller-Bibliothek am Leopoldplatz. Spannende Geshcichte(n) sind zu erfahren aus der Lehrter Straße, die einmal die Knaststraße Berlins war, und von der wechselvollen Geschichte de Ephraim-Palais, benannt nach dem nicht unumstrittenen Münzfabrikanten Veitel Heine Ephraim. Die vorgestellten Fotobücher berichten aus der Geschichte der Innenstadt und von ihrem zentralen Schloss. Bei Brecht und Weigel kann man heue noch zu Besuch sein in der Chausseestraße 125. Seit 1969 dreht sich die Weltzeituhr auf dem Alex, die Ost- und Westtechnik schon damals im Inneren vereinte. Gute Adressen laden ein, den Bezirk kulinarisch zu erkunden, zum Einkaufen und Verwöhnen.

 

Attraktiver Wirtschaftsstandort und Immobilienplatz

Vorgestellt wird der Wirtschaftsstandort mit Image und die Wirtschaftsförderung als Ansprechpartner für Gewerbetreibende, Unternehmerinnen und Unternehmer sowie die neu gegründete Jugendberufsagentur. Im Kapitel Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung wird von renommierten Architekten wie Heino Schmieden berichtet und Aktuelles vorgestellt wie die Europacity, die am Hauptbahnhof wächst. Die einen Sommer lang auf dem Bauhaus-Campus präsentierten Minihäuser („Tiny Houses“) waren dagegen eine viel beachtete Aufforderung zum Andersdenken. Aus der Idee „Boulevard Potsdamer – eine Straße wird GRÜN“ wurde eine richtige Bewegung. 

 

 

Kindermuseum zum Anfassen

Die Leser finden Kitas, Schulen und Jugendfreizeiteinrichtungen in der Broschüre und erfahren von der neusten Ausstellung im Kindermuseum Labyrinth, wo das Anfassen ausdrücklich erwünscht ist. Durch das Alten Museum führt ein riesengroßes Kindermagazin – getestet von einer Schulgruppe. Vorgestellt werden auch vier spannende Projekte, wo Stadtkinder Natur erleben können. 

 

 

Gesundheitsziele und Wünsche der Älteren

Viel medizinische Aufklärung bietet alljährlich die Lange Nacht der Wissenschaften. „Gesund aufwachsen“ und „Gesund älter werden“ sind erklärte Gesundheitsziele des Bezirkes. Verschiedene Winterspiel- und Bewegungsangebote, Angebote für Eltern mit kleinen Kindern oder zur Versorgung in der Schulpause zum Selbstkostenpreis unterstützen die Ziele. Was Seniorinnen und Senioren wollen, schrieben sie beim „Wunschkonzert“ im Rathaus Mitte auf breite Papierbahnen. Für die engagierte Vorsitzende der SeniorInnenvertretung ist ihr Ziel klar: „Gesund und fit 100 werden“ will Elke Schilling. Die Broschüre informiert auch über Wohn- und Pflegemöglichkeiten im Alter.

 

 

Der Wegweiser durch Mitte

„Was erledige ich wo“ erfahren Bürgerinnen und Bürger im Serviceteil – ein äußerst  nützlicher Wegweiser durch den Bezirk, seine Angebote und Ansprechpartner. 

 

 

Abholen, bestellen, downloaden?
Die Publikation liegt an öffentlichen Orten im Bezirk, u. a. in den Rathäusern und Bibliotheken zur kostenfreien Mitnahme aus oder kann gegen Einsendung von 1,45 Euro in Briefmarken bestellt oder werktäglich von 9.00-16.00 Uhr abgeholt werden bei der apercu Verlagsgesellschaft mbH, Gubener Straße 47, 10243 Berlin, Tel. 29371-400. 

 


Hier können Sie in der Broschüre blättern:
www.verlag-apercu.de/ebroschueren


Neu auch als App: Sie finden die Broschüre als App im Gratis-Download unter "Berlin-Broschueren" bei Google play und im App Store.