Journal 55 Plus – Mehr als man denkt. Reinickendorf 2018

Lehmbackofen holt Leute hinterm Ofen vor



Im interkulturellen Frauen- und Mädchentreff und Mehrgenerationenhaus in der Auguste-Viktoria-Allee ist den ganzen Sommer 2017 gebaut worden. Entstanden ist ein Lehmbackofen, der Leute „hinterm Ofen hervorholen“ soll. Meliha, die im Haus eine türkische Frauengruppe leitet, weihte den Ofen mit ihrem türkischen Kartoffelbrot ein. Das Café „Aline" in Alt-Reinickendorf entwickelt sich zum beliebten kulinarischen und kulturellen Treffpunkt im Kiez.


Swing-Nachmittag in den Tegeler Seeterrassen

Der KulturTreff Reinickendorf lädt auch 2018 wieder hochkarätige Veranstaltungen in den Ernst-Reuter-Saal ein: Ob Andrej Hermlin, Die Drei Hauptstadt-Tenöre oder Die Distel – da ist für jeden Geschmack etwas dabei. In den Seeterrassen Tegel spielen seit November 2017 an jedem ersten Sonntag im Monat die Hausband Long John & his Ballroom Kings und Swing Patrol Berlin ab 15.00 Uhr zum Swing auf. Da werden immer viele Tanzbeine geschwungen.

 

Geschichten, die das Leben schreibt

Von ganz persönlichen Erfahrungen erzählen der kleine Reisebericht von Karin Koch und die „Handwerker-Odyssee“ von Gertrud Achinger. Die eine war mit einem Kreuzfahrtschiff zu den Fjorden Norwegens unterwegs und die andere auf der Suche nach einem Handwerker, der wieder für Licht in ihrem Bad sorgen sollte … Geschichten, die das Leben schreibt eben.

 

Angefeuert von Cheerleadern

Zum 8. inklusiven Sportfest des Netzwerks für Gesundheit und Bewegung (nbg), das mittlerweile auch überbezirklich agiert, kamen über 400 Teilnehmer*innen. Angefeuert von Trommeln und Cheerleadern gingen etwa 50 Sportler*innen – zu Fuß oder im Rollstuhl – an den Start. Für jede innerhalb von 20 Minuten gelaufene Runde gab es von vorher selbst gesuchten Sponsoren einen vereinbarten Betrag. Das Geld dient der Mitfinanzierung des jährlichen Triainingslagers oder auch der Anschaffung von neuen Geräten.

 

Wichtige Adressen

Wichtige Themen fürs Leben im Alter wie Wohnen, Gesundheit und Pflege greift die Publikation gleichfalls auf. Die Broschüre bietet eine Übersicht über Beratungs- und Betreuungsangebote, Wohn- und Pflegemöglichkeiten im Bezirk. Sie gibt Tipps zur Pflege und zu den von den Pflegekassen angebotenen Kursen. Auch Seniorensportangebote und die Adressen von Kliniken und Krankenhäusern sind enthalten. Experten geben Tipps zur ausgewogenen Ernährung im Alter.

 

Abholen, bestellen, downloaden?

Das Journal 55 Plus Reinickendorf 2018 wurde herausgegeben von der apercu Verlagsgesellschaft mbH. Die Broschüre erschien in einer Auflage von 20.000 Exemplaren. Sie ist kostenfrei erhältlich in öffentlichen Einrichtungen des Bezirkes. Gegen Einsendung von 1,45 Euro in Briefmarken kann die Broschüre bestellt werden bei der apercu Verlagsgesellschaft mbH, Gubener Straße 47, 10243 Berlin.

 

Als kostenfreie APP

Sie finden das Journal 55 Plus Reinickendorf 2018 auch als kostenfreie App im Gratis-Download bei Google Play und im App Store unter „Berlin-Broschueren“.

 

Hier können Sie online blättern: www.verlag-apercu.de/ebroschueren