Für Touristen und Einheimische

Den perfekten Tag planen



Im Kapitel „Wandern und Radfahren“ werden insgesamt 19 Routen vorgestellt – regionale wie über den Bezirks hinaus reichende, die in der zweifach ausklappbaren Marzahn-Hellersdorf-Karte akribisch eingezeichnet und gut nachzuvollziehen sind. Vermerkt sind dort außerdem eine Auswahl an Sehenswertem wie auch Aussichtspunkte, zu erkennen an dem bunten Logo-Kranz „Berlins beste Aussichten“.

 

Marzahn-Hellersdorf erkunden

Im Kapitel „Platte im Wandel“ wird über Marzahn-Hellersdorfs Spezifikum, die „Platte“,  in Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft erzählt; in „Spiel und Spaß für Kids“ werden spezielle Angebote für Familien mit Kindern vorgestellt, und die Autoren haben für 1-Tages-Gäste einen Vorschlag für den „Perfekten Tag“ im Bezirk zusammengestellt.


Eine Einladung zum Kommen, Schauen, Bleiben...

Das Gastgeberverzeichnis nennt 23 Hotels/Pensionen, drei Jugendherbergen und 10 Gästewohnungen, die zum  Längerbleiben einladen. Außerdem sind an die 110 Restaurants und Cafès aufgeführt. Die über 100 Fotos und die locker gestalteten Kapiteleinstiegsseiten vermitteln ein lebendiges und abwechslungsreiches Bild von Marzahn-Hellersdorf mit der Botschaft: Hier ist richtig was los!  Wirtschaftsstadtrat Christian Gräff ergänzt: „Und damit die herzliche Einladung zum Herkommen und Hierbleiben, zum Schauen, Entspannen, Erholen…“


Erster Stadtführer für einen Berliner Bezirk

Entstanden ist dieser berlinweit erste Stadtführer für einen Berliner Bezirk in der Wirtschaftsförderung Marzahn-Hellersdorf mit Unterstützung von visit Berlin und aus Mitteln des Bundes und des Landes Berlin im Rahmen der Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur“.

 

 

 

Pressemitteilungen

 

www.berliner-woche.de/marzahn/wirtschaft/stadtfuehrer-macht-lust-auf-den-bezirk-d102030.html