Seniorenratgeber & -journale

 

So vielfältig wie die Interessen der Senioren, sind auch die Publikationen: Seniorenratgeber und -journale erscheinen halbjährlich bzw. jährlich in den Berliner Bezirken und bieten Senioren viele Anregungen für einen aktiven Alltag, geben Rat und Orientierung. Sie informieren über Angebote zu Beratung und Hilfe, stellen Wohn- und Pflegemöglichkeiten vor, beschäftigen sich mit Abschied und Trauer. Dazu gibt es umfangreiche Veranstaltungshinweise.

Journal 55 Plus Marzahn-Hellersdorf 2017

Verantwortung für alle Generationen


Frisch gewählt, stellen sich die Mitglieder der neuen Seniorenvertretung Marzahn-Hellersdorf vor. Das Gremium  setzt sich für ein neues Leitbild des aktiven Alterns ein, um so Verantwortung gegenüber der eigenen und der nachkommenden Generationen zu übernehmen. Die Zahl der über 60-Jährigen ist in Marzahn-Hellersdorf gestiegen: Rund 71.500 sind es gegenwärtig.

weiterlesen ...

Pankow 2017

Pankow hat viele Gesichter


Die Titelseite zeigt viele Porträts – von Pankowern oder in Pankow Engagierten. Pankow hat viele Gesichter: Sigrid Zuch organisiert hier Malkurse und Sonntagscafé, Sybille Ugé bringt als Clown Flotte Lotte Frohsinn zu Menschen mit Demenz, als Frau Holle ist Erika Wallasch für die Pankower Märchenerzähler unterwegs. Clemens Lehnert bietet Gedächtnistraining an und arbeitet in einer Sozialkommission mit.

weiterlesen ...

Journal 55 plus Reinickendorf 2017

Blick für Details nicht verlieren


Regina Vollbrecht, seit knapp einem Jahr Beauftragte für Menschen mit Behinderung in Reinickendorf, gibt in einem sehr interessanten Gespräch Auskünfte über ihr neues Wirkungsfeld, ihr Blindsein und den Arbeitsalltag sowie ihre beachtlichen sportlichen Leistungen, u. a. als Marathonläuferin. Auch bei Betrachtung von Bauplänen hat sie sich gemeinsam mit ihrem Assistenten einen Blick für Details erarbeitet.

weiterlesen ...

Aktiv älter werden in Spandau 2017

Lassen Sie sich inspirieren...


... und genießen Sie die schönen Dinge des Lebens bei Veranstaltungen mit Live-Musik und Tanz, Gesprächen mit Bekannten, Freunden und Gleichgesinnten",  rät Bezirksstadtrat Gerhard Hanke im Seniorenratgeber. "Außerdem finden Sie hier wichtige Adressen und Ansprechpersonen für alle Fragen rund um das Thema Soziales.

 

weiterlesen ...

"Gemeinsam in die Zukunft" Tempelhof-Schöneberg 2017

Soziale Stadtteilbegehungen


Infos, Veranstaltungen, Treffpunkte – all das fasst der neue Ratgeber für Senioren zusammen. In ihrem Vorwort ermuntert die neue zuständige Bezirksstadträtin für Bildung, Kultur und Soziales, Jutta Kaddatz, zur Teilhabe: „Auch Soziale Stadtteilbegehungen haben wir wieder im Programm, die uns in diesem Jahr durch Schöneberg-Süd und Schöneberg-Nord führen werden.“ Dabei können seniorenspezifische Angebote in Augenschein genommen werden.

 

weiterlesen ...

Seniorentipps Neukölln 2017

Rund 70.000 über 60-Jährige im Bezirk


Michael Strache, der Seniorenbeauftragte im Bezirksamt Neukölln, ist froh, dass bezüglich der Altenhilfeplanung die Reserviertheit in den Fachabteilungen nachgelassen hat. Denn diese Planung betrifft viele Themen: Gesundheit, Bauen, Mobilität, Barrierefreiheit, PPNV, öffentliche Plätze, Einkaufen … Immerhin leben in Neukölln rund 70.000 über 60-Jährige.

weiterlesen ...

Bei uns in Steglitz-Zehlendorf 2017

Ihr Diensttag ist der Dienstag


Annerose Wernicke unterstützt ehrenamtlich das Team im Kommunikationszentrum am Ostpreußendamm. Kaffee kochen, Kuchen auftauen, Abendimbiss vorbereiten, Geschirrspüler bestücken, aufräumen… Mindestens eine Stunde vor einer Veranstaltung am Dienstag und eine danach engagiert sie sich hier. Ehrenamtlich ist sie auch in ihrem Sportverein tätig.

weiterlesen ...

Treffer 1 bis 7 von 14