Seniorenratgeber & -journale

 

So vielfältig wie die Interessen der Senioren, sind auch die Publikationen: Seniorenratgeber und -journale erscheinen halbjährlich bzw. jährlich in den Berliner Bezirken und bieten Senioren viele Anregungen für einen aktiven Alltag, geben Rat und Orientierung. Sie informieren über Angebote zu Beratung und Hilfe, stellen Wohn- und Pflegemöglichkeiten vor, beschäftigen sich mit Abschied und Trauer. Dazu gibt es umfangreiche Veranstaltungshinweise.

Seniorenjournal Treptow-Köpenick 2014:

Es gibt sie noch, die Jubelpaare


„Eigentlich wollte ich die schönste Braut unter Gottes freiem Himmel sein“, erzählt Karin Koch, „aber eine frische Dauerwelle, wer hatte mich bloß dazu überredet und ein nicht sitzen wollender Schleier verhinderten das. ,Du strahlst von innen’, sagte mein mir gerade angetrauter Ehemann liebevoll. Inzwischen haben wir unsere goldene Hochzeit gefeiert. Ja, ja es gibt sie noch, die Jubelpaare in Gold oder mit Diamanten geschmückt…“

weiterlesen ...

SeniorenJournal Potsdam 2014

Ach, du meine Nase! Zu Gast bei Pittis Mama


Als Puppen-Lange wurde sie bekannt, entwarf Pittiplatsch und Schnatterinchen. Als Bildhauerin ist Emma-Maria Lange bis heute tätig. Das SeniorenJournal Potsdam besuchte die 93-Jährige in ihrem Wohnatelier. In der 3. Ausgabe des Seniorenjournals gibt es ein  erweitertes Special zu Teltow/Stahnsdorf/Kleinmachnow, u. a. mit einem Wanderpapst und einen Amphibienschützer.

weiterlesen ...

Seniorenjournal Lichtenberg 2014

„Det war Abseits, Kleene!“


„Tor, Tor, Tor“, rief ich begeistert und merkte leider viel zu spät, dass ich wohl als Einzige hier null Ahnung vom Fußballspiel hatte. „Det war Abseits Kleene!“, sagte der ältere Herr neben mir belehrend. Karin Koch, schreibende Seniorin, schildert, wie sie zum Fußballfan wurde. Eine Wohnung mit Stadionblick war nicht ganz schuldlos…

weiterlesen ...

Friedrichshain-Kreuzberg 2014

„Mehr Mitbestimmung für Seniorinnen und Senioren“


Ganz nach dem Motto der Berliner Seniorenwoche 2014 wünscht sich Knut Mildner-Spindler, Bezirksstadtrat für Soziales, Beschäftigung und Bürgerdienste den direkten Austausch mit der Kommunalpolitik. Viele Möglichkeiten dazu sind im Ratgeber „Gemeinsam das Alter (er)leben zu finden. Die Broschüre informiert über Aktivitäten und Ansprechpartner für Seniorinnen und Senioren.

weiterlesen ...

SeniorenJournal Reinickendorf 2014

Geschichte vor der Haustür


Schon als Schuljunge hat sich Klaus Schlickeiser für „Geschichte vor der Haustür“ interessiert. Neben seiner Arbeit als Jurist suchte er früh den Kontakt zum Heimatmuseum. Sein jüngstes „Kind“: „Kinos im Bezirk Reinickendorf“ erschien als Buch und erzählt die Geschichte einer vielfältigen Kinolandschaft, die auch ein wenig wehmütig stimmt.

weiterlesen ...

Journal für Menschen ab 55 Marzahn-Hellersdorf 2014

85 Fotos zum „85.“


Mit neun Jahren erhielt er ein kleines billiges Knipsgerät. Später fotografierte er mit der Kamera des Vaters, der vermisst im II. Weltkrieg blieb. Er baute sich viele Hilfsmittel wie sein Gerät zum Digitalisieren der alten Analog-Dias. 85 Fotos zum 85. Geburtstag erzählen von der Leidenschaft und vielen Entdeckungen des Jochen Haupt.

weiterlesen ...

Pankow für Senioren 2014

„Wer im Alter vereinsamt, ist selbst schuld“


„Wenn meine Frau einkaufen geht und sie ist nach einer Stunde nicht zurück, weiß ich, sie hat wieder viele Bekannte getroffen“, scherzt Heinz Kagermann. Seit 1950 sind Ilse und Heinz verheiratet – und ein Vierteljahrhundert sind die beiden 92-Jährigen ehrenamtlich tätig. Noch heute sorgen sie fürs leibliche Wohl bei monatlichen Treffs der Volkssolidarität. „Wer im Alter vereinsamt, ist selbst schuld“, so Heinz Kagermann.

 

weiterlesen ...

Treffer 1 bis 7 von 15