Bezirksbroschüren

Berlin-Neukölln – Mitten im Leben

Hochburg der Kreativwirtschaft

Neukölln ist ein quirliger, trendiger, sehr bunter Berliner Bezirk - er ist traditioneller Industriestandort und Szenebezirk und eine Hochburg der Kreativwirtschaft. Das spiegelt die Bezirksbroschüre Neukölln in ihrer ersten Auflage wider. Bezirksbürgermeisterin Dr. Franziska Giffey spricht von einer guten Infrastruktur und Versorgung - und scheinbar endlosen Möglichkeiten für die Freizeitgestaltung.

weiterlesen ...

BB NK 2017

Wohnen & Leben im Alter

Land Berlin 2016/17

Frau Bastians Neuanfang

So lange wie möglich in ihrer Wohnung bleiben, das wollen die meisten. Heidrun Bastians (76) entschied sich vor vier Jahren anders: Sie verkaufte ihre Eigentumswohnung in Osnabrück und zog in eine Seniorenwohnanlage in Berlin. So begann nochmal ein neues Leben: selbstständig, aber mit Service und Freizeitangeboten, in Gemeinschaft. Sie gründete eine Museumsgruppe. Eins von vielen Wohnmodellen.       

weiterlesen ...

WiA Berlin 2016/17

SeniorenRatgeber

Aktiv älter werden in Spandau 2017

Lassen Sie sich inspirieren...

... und genießen Sie die schönen Dinge des Lebens bei Veranstaltungen mit Live-Musik und Tanz, Gesprächen mit Bekannten, Freunden und Gleichgesinnten",  rät Bezirksstadtrat Gerhard Hanke im Seniorenratgeber. "Außerdem finden Sie hier wichtige Adressen und Ansprechpersonen für alle Fragen rund um das Thema Soziales.

 

weiterlesen ...

SR Spandau 2017

Familienwegweiser

Treptow-Köpenick 2016/17

„In Berlin wird einem nie langweilig“

Wie „ihr“ Berlin aussieht, schildern Schülerinnen und Schüler der Sonnenblumen-Grundschule, die sich an der Ausstellung der Volkshochschule Treptow-Köpenick „Von der Vielfalt zur Teilhabe – Visionen für Berlin“ beteiligten. Unter dem Motto „Mein Berlin“ beschreiben sie zum Beispiel, was sie tun würden, wenn sie Bundeskanzlerin wären. Sie stellen fest: „In Berlin wird einem nie langweilig“.

weiterlesen ...

Fam TK 2016/17

Gesundheits- und Sozialratgeber

Angebote für pflegende Angehörige 2017

Wie finde ich die richtige Pflegeform?

Ein Schlaganfall oder ein Unfall – und plötzlich werden Menschen zum Pflegefall. Allein den Alltag zu bestreiten, ist ihnen oft nicht mehr möglich – und die Frage nach der richtigen Pflege- oder Wohnform steht im Raum. Zu Hause? In ambulant betreuten Wohnungen? In einer stationären Einrichtung? Der Ratgeber für pflegende Angehörige stellt verschiedene Möglichkeiten vor.

weiterlesen ...

Pfl.Ang. 2017

Tourismusführer

Marzahn-Hellersdorf

Erster Stadtführer für den Bezirk

88 Seiten ist er stark, der im handlichen Pocket-Format vorliegende erste „Stadtführer für Marzahn-Hellersdorf“, zweisprachig in deutsch und englisch und mit zahlreichen Informationen über die Geschichte der fünf einstigen Dörfer und ihre Angebote für Gäste. Die Highligts sind ganz vorn ins rechte Lichte gesetzt: die „Gärten der Welt“, die IGA Berlin 2017, Schloss und Park Biesdorf, das Gründerzeitmuseum und Marzahn-Hellersdorfs jüngste Attraktion – der „Sky Walk“.

weiterlesen ...

Tourismus MHD

Sport- und Freizeitbroschüre

Sport Friedrichshain-Kreuzberg

Leyla rennt…und rennt

Fast 30.000 Sportlerinnen und Sportler im Bezirk sind in Vereinen aktiv. Das Angebot ist groß: In über 100 Vereinen kann Sport getrieben werden. Zahlreiche Projekte wie „Friedrichshain-Kreuzberg in Bewegung“ oder „Discover Footboll“ unterstützen das Sporttreiben insbesondere von Mädchen und Frauen. Das Mädchensportfest „Leyla rennt“ fand bereits zwölf Mal statt.

weiterlesen ...

Sport Friedrichshain-Kreuzberg 2014/15

Stadtteilbroschüren

Siemensstadt 6. Ausgabe

Siemensstadt für immer

Sabine Schlumm wechselt Glühlampen und Schlosszylinder, betreut Handwerker, bewahrt Schlüssel auf, meldet Unfallgefahren, fegt den Hof, schiebt Schnee, putzt Treppenhäuser. Sie bewarb sich vor über 30 Jahren um die Hauswartsstelle. Seither wohnt und arbeitet sie im Karree Rohrdamm/Nonnendammallee - und hat es nicht bereut.

weiterlesen ...

 Siemensstadt 2013/4

Bücher

Friedrichshain-Kreuzberg

KREATIVwirtschaften

"Die Studie gibt nicht nur wertvolle Fakten und Einschätzungen für alle, die sich als Kultur- oder Wirtschaftspolitiker, Stadt- und Regionalplaner oder Wissenschaftler mit der Kreativwirtschaft oder ihren einzelnen Teilbranchen sowie deren Wechselwirkungen mit Kunst und Kultur befassen, sondern unterstreicht die kaum zu überschätzende Bedeutung der Kreativwirtschaft für den Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg." Dr. Peter Beckers, Wirtschaftsstadtrat in Friedrichshain-Kreuzberg

weiterlesen ...

KREATIVwirtschaften Friedrichshain/Kreuzberg