Aktiv älter werden in Spandau 2017

Lassen Sie sich inspirieren...


... und genießen Sie die schönen Dinge des Lebens bei Veranstaltungen mit Live-Musik und Tanz, Gesprächen mit Bekannten, Freunden und Gleichgesinnten",  rät Bezirksstadtrat Gerhard Hanke im Seniorenratgeber. "Außerdem finden Sie hier wichtige Adressen und Ansprechpersonen für alle Fragen rund um das Thema Soziales.

 

weiterlesen ...

SR Spandau 2017
Pankow 2017

Pankow hat viele Gesichter


Die Titelseite zeigt viele Porträts – von Pankowern oder in Pankow Engagierten. Pankow hat viele Gesichter: Sigrid Zuch organisiert hier Malkurse und Sonntagscafé, Sybille Ugé bringt als Clown Flotte Lotte Frohsinn zu Menschen mit Demenz, als Frau Holle ist Erika Wallasch für die Pankower Märchenerzähler unterwegs. Clemens Lehnert bietet Gedächtnistraining an und arbeitet in einer Sozialkommission mit.

weiterlesen ...

SR PK 2017
Gemeinsam das Alter (er)leben Friedrichshain-Kreuzberg 2018/19

Silver Agers mit ungeahnten Möglichkeiten


„Die sogenannten Silver Agers haben mittlerweile ungeahnte Möglichkeiten; zur Selbstverwirklichung, zur Teilhabe und zur aktiven Freizeitgestaltung.“, so Knut Mildner-Spindler, stellvertretender Bezirksbürgermeister und Bezirksstadtrat für Arbeit, Bürgerdienste, Gesundheit und Soziales. Kommunale Angebote zu machen und Zugehörigkeit zu ermöglichen, sei eines der Ziele bezirklicher Stadtteil- und Seniorenarbeit.

weiterlesen ...

SR FKB 2018
Journal 55 Plus – Mehr als man denkt. Berlin-Mitte 2017/18

„Silbernetz" startet im September


Das Helfen liegt ihr im Blut: Sedanur Karaca. Der Berlinerin mit türkischen Wurzeln liegt besonders am Herzen, dass Menschen nicht darnach beurteilt werden, welches ihr Herkunftsland ist. „Siebzehn, die viel vor haben“ – das sind die Mitglieder der neu gewählten Seniorenvertretung Mitte. Elke Schilling, die alte und neue Vorsitzende, freut sich darauf, dass das Hilfetelefon „Silbernetz“ im September startet.

weiterlesen ...

SJ Mitte 2017/18
Bei uns in Steglitz-Zehlendorf 2018

Freiwillige sorgen für Angebotsvielfalt


In den kommunalen Freizeitstätten für Ältere werden in Steglitz-Zehlendorf vor allem durch Ehrenamtliche etwa 350 Hobby- und Neigungsgruppen organisiert. Viele Freiwillige tragen dort außerdem als Mitglieder der Fördervereine ganz maßgeblich zur Erhaltung der Angebotsvielfalt für die Bürgerinnen und Bürger bei. Das betonen Bezirksbürgermeisterin Richter-Kotowski und der zuständige Bezirksstadtrat Mückisch im Vorwort.


weiterlesen ...

SJ SZD 2018
Seniorentipps Neukölln 2018

Für eine enkeltaugliche Gesellschaft


Beinahe ein Viertel der Menschen, die in Neukölln leben, sind 60 Jahre alt oder älter. Die Stimme dieser Generation ist die vor einem Jahr gewählte Seniorenvertretung. In seiner November-Sitzung positionierte sich das Gremium für eine enkeltaugliche und offene Gesellschaft. Bereits zum 34. Mal wurde die Neuköllner Ehrennadel, die höchste Auszeichnung des Bezirks verliehen. Prominenter Preisträger ist Frank Zander.

weiterlesen ...

SenTipps NK 2018
Aktiv älter werden in Spandau 2018

Nähkurse und Tanzpartys


„Aktiv älter werden in Spandau“ heißt die Broschüre, die informieren und natürlich auch animieren will – vielleicht zum Besuch des neuen Nähkurses „Kreativ und individuell“ im Seniorenklub Lindenufer oder am Montagnachmittag zum Nähcafé in der Sprengelstraße.  Zu Tanzpartys wird in den Seniorenklub Südpark geladen: Willkommen dazu in der Weverstraße!

weiterlesen ...

SR Spandau 2018
Treffer 22 bis 28 von 42