Journal 55 Plus – Mehr als man denkt. Lichtenberg 2018

Nächste Senioren-BVV in Hohenschönhausen?



In einer ihrer Sitzungen diskutierte die Seniorenvertretung Lichtenberg über eine weitere Senioren-BVV. Gunar Klapp, der Vorsitzende, kann sich dafür die „Woche der älteren Menschen“ vom 24. bis zum 28. September 2018 vorstellen. Nach den letzten beiden Senioren-BVVs im Kulturhaus Karlshorst und im Krankenhaus Königin Elisabeth Herzberge sollte ein Ort in Hohenschönhausen gefunden werden, wünschte er sich. Seit 13 Jahren gibt es in Lichtenberg den Bürgerhaushalt. Vor Ort wird abgestimmt, ob das Geld des Stadtteils für Bänke oder Kiezfeste, für Bäume, eine Geocaching-Tour oder einen neuen Grillplatz ausgegeben wird. Waren es anfangs 5.000 €, stehen mittlerweile 10.000 € für jeden der 13 Stadtteile bereit.

Auch „Landratten“ sind willkommen

Beim Schiffahrtschor Berlin e. V. sind auch singfreudige „Landratten“ willkommen. Der Klangkörper besteht in diesem Jahr schon 66 Jahre. Die Sängerinnen und Sänger treffen sich immer montags von 17.45 bis 20.15 Uhr im Seniorenheim Am Tierpark in der Sewanstraße. Ein außergewöhnlicher Friedrichsfelder Kiezbuchladen befindet sich gegenüber vom Tierpark. Die „Buchhandlung am Tierpark“ wird seit 1998 mit viel Herzblut von Sigrun Lucht betrieben. Mit interessanten Veranstaltungen „lockt“ sie so manchen Interessenten aus den häuslichen vier Wänden: ob „Weinlese“ oder „Sonntagskonzerte“ …


Jazz-Reihen für die Generation 45+

Die Jazz-Reihen, die der Jazztreff Karlshorst e. V. aufgelegt hat, wenden sich bewusst an die Generation 45+, die sich verstärkt für dieses Musikgenre interessiert. Der Treff kann sich über die Verdopplung der Zuwendungsmittel aus dem Bezirkshaushalt freuen, die u. a. zur Weiterführung der gemeinsamen Werbung auf dem S-Bahnhof Karlshorst und für die Werbematerialien der jährlichen „Jazzwochen“ verwandt werden.
Auf Entdeckungstouren zu Lichtenberger Höfen lädt das Umweltbüro Lichtenberg ein. Aber auch darüber hinaus lockt das Büro mit vielen interessanten Veranstaltungen in die Natur. Dazu kann auch ein Buch empfohlen werden: „Auf Försters Wegen. Die schönsten Berliner Waldwanderungen“.


Gesundheitskonferenz und wichtige Adressen
Auf der Lichtenberger Gesundheitskonferenz „versorgt – bewegt – dabei!“ wurden strategische Lösungsansätze für den Aufbau einer gesundheitsfördernden Versorgungsstruktur diskutiert. Das Thema „Gesund im Alter“ wurde zum kurz- und mittelfristigen Gesundheitsziel erklärt.
Die Publikation greift relevante Themen fürs Leben im Alter wie Wohnen, Gesundheit und Pflege gleichfalls auf. Sie bietet eine Übersicht über Freizeit-, Beratungs- und Betreuungsangebote, Wohn- und Pflegemöglichkeiten im Bezirk. Sie gibt Tipps zur Pflege und zu den von den Pflegekassen angebotenen Kursen. Auch Seniorensportangebote und die Adressen von Kliniken und Krankenhäusern sind enthalten.


Abholen, bestellen oder downloaden?
Das Journal 55 Plus Lichtenberg 2018wurde herausgegeben von der apercu Verlagsgesellschaft mbH. Die Broschüre erschien in einer Auflage von 30.000 Exemplaren. Sie ist kostenfrei erhältlich in öffentlichen Einrichtungen des Bezirkes. Gegen Einsendung von 1,45 Euro in Briefmarken kann die Broschüre bestellt werden bei der apercu Verlagsgesellschaft mbH, Gubener Straße 47, 10243 Berlin.


Als kostenfreie APP
Sie finden das Journal 55 Plus Lichtenberg 2018 auch als kostenfreie App im Gratis-Download bei Google Play und im App Store unter „Berlin-Broschueren“.


Hier können Sie online blättern:
www.verlag-apercu.de/ebroschueren