Journal 55 + Pankow 2018/19

An Weinbautradition angeknüpft



Spaziergänge mit Stadtgrünexperten Wolfgang Krause eröffnen einen völlig neuen Blick auf die vielen grünen Pankower Oasen. Der ehemalige Leiter des bezirklichen Gartenamtes sorgte im Ruhestand dafür, dass Pankow an die alte Weinbautradition anknüpfte. 1999 gab es wieder einen Weingarten in Prenzlauer Berg. 2003 war die erste Ernte. Vorgestellt wird das Buch „Natur entdecken in Berlin-Pankow, Prenzlauer Berg und Weißensee“ mit vielen Spazier-Tipps, an dem Wolfgang Krause ebenfalls seine „Aktie“ hat.

Schon als Steppke an die Tür geklopft
Die älteste Berufsfeuerwache Deutschlands hat ihren Sitz in der Oderberger Straße. Zum 135. Jubiläum gab es – gespickt mit vielen Aktionen – einen Tag der offenen Tür. Andreas Graf ist in Prenzlauer Berg groß geworden und hatte schon 1973 als Steppke mitgeteilt, dass er mal Feuerwehrmann werden will. Er wurde junger Brandschutzhelfer und später „richtiger“ Feuerwehrmann. 17 Jahre davon in der Wache in der Oderberger Straße.

Kurz vorm 60. letzte Kür gelaufen

Christine Stüber-Errath, Weltmeisterin, dreifache Europameisterin und Bronzemedaillengewinnerin der Olympischen Spiele im Eiskunstlaufen, hat ein Buch über ihre erste 6,0 geschrieben. Ihre Biografie verlief nicht ohne Brüche. Die sympathische Berlinerin macht trotzdem Mut: „Gerade wir Frauen neigen dazu, uns multitaskingmäßig auszuprobieren, im Beruf wie in der Familie. Machen Sie kurze Pausen und fragen Sie sich, ob alles gut läuft.“ Elf Tage vor ihrem 60. Geburtstag lief sie nach vielem Training für den Film „Die Anfängerin“ ihre letzte Kür …

Wichtige Adressen und Ansprechpartner

Die Publikation greift relevante Themen fürs Leben im Alter wie Wohnen, Gesundheit und Pflege auf. Sie bietet eine Übersicht über Freizeit-, Beratungs- und Betreuungsangebote, Wohn- und Pflegemöglichkeiten im Bezirk. Sie gibt Tipps zur Pflege und zu den von den Pflegekassen angebotenen Kursen. Auch Seniorensportangebote und die Adressen von Kliniken und Krankenhäusern sind enthalten.

Abholen, bestellen oder downloaden?
Das Journal 55 Plus Pankow 2018/19 wurde herausgegeben von der apercu Verlagsgesellschaft mbH. Die Broschüre erschien in einer Auflage von 30.000 Exemplaren. Sie ist kostenfrei erhältlich in öffentlichen Einrichtungen des Bezirkes. Gegen Einsendung von 1,45 Euro in Briefmarken kann die Broschüre bestellt werden bei der apercu Verlagsgesellschaft mbH, Gubener Straße 47, 10243 Berlin.

 

Als kostenfreie APP
Das Journal 55 Plus Pankow 2018/19 gibt es auch als kostenfreie App im Gratis-Download bei Google Play und im App Store unter „Berlin-Broschueren“.

 

Hier können Sie online blättern: www.verlag-apercu.de/ebroschueren