Bezirksbroschüre
Berlin-Mitte 2009/2010



„Mitte ist ein ausgesprochen abwechslungsreicher Bezirk“, beschreibt Bezirksbürgermeister Dr. Christian Hanke. „Hier lassen sich wie in keiner anderen Stadt mehrere hundert Jahre deutscher und Berliner Geschichte entdecken. Es finden sich lebendige Stadtquartiere neben Regierungsgebäuden, moderne Architektur trifft auf Gründerzeitgebäude.“
Die Bezirksbroschüre zeigt den Reiz des Innenstadtbezirkes zwischen Metropole und Kiez, präsentiert Informationen für langjährige wie neue Bewohner und Interessierte.
Einen ersten Überblick bieten die Kurzporträts der Stadtteile, die jeder für sich mit (welt)bekannten Sehenswürdigkeiten aufwarten können. In einem historischen Abriss wird beschrieben, wie sich Berlins Mitte von einer Residenzstadt im 13. Jahrhundert zur Hauptstadt mit der Reichsgründung 1871 entwickelte und das historische Zentrum nach dem Zweiten Weltkrieg dann im Sowjetischen Sektor lag.
Die Wende ist in Berlins Mitte besonders sichtbar, ist sie doch wieder Sitz von Regierung und Parlament.
Die Publikation berichtet über städtepartnerschaftliche und freundschaftliche Beziehungen und begrüßt mit einigen Seiten in englischer und spanischer Sprache Leser aus dem Ausland. Wer ein Anliegen zum Bezirk hat, kann sich an das Bezirksamt, die Bezirksverordnetenversammlung, den Bezirksbürgermeister und seine Stadträte wenden, ausführlich werden die Ansprechpartner sowie die Abteilungen mit ihren Leistungen vorgestellt. Das schnelle Finden der richtigen Kontaktstelle erleichtert das Kapitel „Was erledige ich wo?“.
Berlin-Mitte gehört zu den kinderreichsten Stadtbezirken Berlins. Der Broschüre vermittelt einen Überblick über Begegnungsstätten, Nachbarschafts- und Selbsthilfeeinrichtungen sowie Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe und Kindertagesstätten, Schulen und Sportstätten im Bezirk. Vom preußischen Kataster zur modernen Geodatendienstleistung hat sich die Vermessungsverwaltung entwickelt. Mitte ist ein bedeutender Wirtschafts- und Ausbildungsstandort. National und international agierende Unternehmen haben im Zentrum der Stadt ihren Sitz. Hier arbeiten renommierte Forschungseinrichtungen.
An der Humboldt-Universität beginnen jedes Jahr 3.000 bis 5.000 junge Menschen ihre Hochschulausbildung.
Mitte ist ebenso als Wohnort beliebt. Die Publikation berichtet über Erfolge des Quartiersmanagements und ehrenamtliches Engagement sowie Religionen und Gedenken im Bezirk. Vom Neujahrslauf bis zur Silvesterparty am Brandenburger Tor reichen die Veranstaltungen, die weit über die Stadt hinaus Akteure und Besucher anziehen.
Am Alex trifft sich die Welt, das Nikolaiviertel ist Wiege Berlins seit 1237. Mitte wird auch als beliebter Ort zum Einkaufen und Erleben vorgestellt. Hier gibt es Exklusives und Originelles, Kulinarisches, Kultur, Theater und weltbedeutende Museen, die allein schon Besuch und Reise wert sind.
Die 168 Seiten starke Publikation enthält einen übersichtlichen, herausnehmbaren Stadtplan des Stadtbezirkes. Sie ist kostenfrei erhältlich und in den Rathäusern, Bürgerämtern, Bibliotheken und in vielen weiteren öffentlichen Einrichtungen aus. Gegen Einsendung von 1,45 Euro in Briefmarken kann sie bestellt werden bei der apercu Verlagsgesellschaft mbH, Gubener Straße 47, 10243 Berlin.