Steglitz-Zehlendorf – Ein Wegweiser durch den Bezirk 2012

Ein Bezirk, sieben sehenswerte Ortsteile



Sie bietet neuen Bewohnern einen Überblick und Einheimischen viele interessante Informationen: Die Bezirksbroschüre Steglitz Zehlendorf 2012 stellt den Bezirk in seiner ganzen Vielfalt sowie das neu gewählte Bezirksamt und seine Abteilungen vor. Die Stadträtin und die Stadträte geben Auskunft, was ihnen in ihrer politischen Arbeit besonders am Herzen liegt. Zum Nachlesen laden die Bezirkschronik und eine kleine Ortskunde ein.

 

In der Publikation, herausgegeben vom Bezirksamt in Zusammenarbeit mit der apercu Verlagsgesellschaft mbH, präsentiert sich ein grüner Bezirk mit 2.464 ha Wald- und 1.125 ha Wasserfläche, mit dem Botanischen Garten, dem drittgrößten und drittartenreichsten Garten der Welt, mit attraktiven Einkaufsstraßen und Märkten, vielfältigen Erholungs- und Freizeitmöglichkeiten, kulturellen Angeboten und aktiven Kirchengemeinden.

 

Hier sind überregional bekannte Firmen tätig und bedeutende Forschungseinrichtungen zu Hause. Bewährt hat sich das einstige EU-Projekt „Wissenschaft trifft Wirtschaft“, das nun weiter geführt wird und u. a. beim Life Science Day am Zukunftsort Dahlem für viele Informationen und Vernetzungen sorgte.

 

Von A bis Z werden die Sehenswürdigkeiten und ausführlich die Partnerstädte vorgestellt. 2012 gibt es wieder zahlreiche Jahrestage: Die Goethe-Oberschule feiert ebenso Jubiläum wie die Steglitzer Woche und das Brücke-Museum sowie die Sportvereine TuS Lichterfelde und LFC Berlin 1892 e. V. Die Bibliotheken im Bezirk können gleich zweimal mit ihren Besucherinnen und Besuchern feiern: Seit 50 Jahren gibt es die Gottfried-Benn-Bibliothek und bereits seit 100 Jahren die Stadtteilbibliothek in Lankwitz.

 

Die Broschüre bietet einen Überblick über im Bezirk tätige Vereine, Verbände, Institutionen, über Wohnmöglichkeiten und Gastlichkeit, Gesundheits- und Pflegeangebote, nicht zuletzt über viele schöne Orte, sich hier trauen zu lassen. Wie sich Jugendliche als Schutzengel um Freunde oder Bekannte kümmern, die alkoholisiert oder unter Drogen stehend am Straßenverkehr teilnehmen wollen, erklärt Schutzengel-Initiatorin Angelika Goldlust. Ein Wegweiser für sich ist die attraktive Bezirkskarte, die der Broschüre beiliegt.

 

Die Publikation ist erhältlich an öffentlichen Orten des Bezirkes, u. a. in den  Bürgerämtern und Bibliotheken des Bezirkes. Gegen Einsendung von Briefmarken in Höhe von 1,45 € kann sie bestellt werden bei der apercu Verlagsgesellschaft mbH, Gubener Straße 47, 10243 Berlin.