Treptow-Köpenick - Ein Bezirk mit viel Potenzial

Ein attraktiver Bezirk



Die Bezirksbroschüre lädt mit einem einleitenden Fotospaziergang zum Bummel durch den Bezirk. Zu sehen sind die Highlights in Treptow und Köpenick, die attraktiven Wohnlagen und Erholungsmöglichkeiten, Kultur- und Sportereignisse, traditionelle Feste, die Erinnerungs- und hochmoderne Wissenschaftsorte.

 

Vorschläge vom Kaffeepavillon bis zur Kiezkarte

Die Broschüre würdigt Jubiläen, stellt Städtepartner vor und lässt den internationalen Austausch an Berichten lebendig werden: So schildert die 19-jährige Ana-Maria Trasnea ihre Erfahrungen unter den Young Voices oder Mandy Ihlow (20), wie sie das Freiwillige soziale Jahr in Cajamarca erlebte. Treptow-Köpenick ist ein Anziehungspunkt für Besucher aus nah und fern, dazu tragen Natur und Landschaft ebenso bei wie Kultur- und Stadtkunstprojekte.

 

Die Broschüre stellt die neue Ausstellung im Dokumentationszentrum NS-Zwangsarbeit vor und Denkzeichen, die an die Geschichte erinnern sollen. Verschiedene Bündnisse und Aktionspläne sorgen für eine Willkommenskultur im Bezirk. Ortsteilkonferenzen sollen unter Einbeziehung der Bürgerinnen und Bürger eine sozialraumorientierte Planung unterstützen – bei der ersten ging es heiß her, wurden Vorschläge vom Kaffeepavillon bis zur Kiezkarte eingebracht.

 

Wegweiser durchs Amt

Die Broschüre ist ein Wegweiser durchs Amt: einzelnen Abteilungen des Bezirksamtes werden mit ihren Fachbereichen vorgestellt, so dass Bürgerinnen und Bürger schnell ihre Ansprechpartner finden.

 

Wissenschaft von Adlershof bis Schöneweide

Gewürdigt wird die innovative Leistungskraft des Bezirkes. Begonnen beim Standort Adlershof, an den vor zehn Jahren - und damals nicht zur Begeisterung aller - der naturwissenschaftliche Campus der Humboldt-Universität zog bis nach Oberschöneweide, wo viele spannende Fragen die Studenten und Mitarbeiter der Hochschule für Technik und Wirtschaft beschäftigen.

 

Untrennbar verbunden sind Wirtschaft, Wissenschaft und Forschung und die drei Technologiezentren, die den Bezirk prägen. Treffen von Wirtschaftskreis und Wirtschaftsförderung helfen, Kontakte zu knüpfen und sorgen für geschäftliche Beziehungen vor Ort. Welche Herausforderungen und Perspektiven die Region bietet, können Schülerinnen und Schüler beim Ausbildungstag Süd-Ost alljährlich erleben.

 

 

Der Flughafen wird verführen

Harald Siegle, Leiter Real Estate Management Flughafen Berlin Brandenburg GmbH  ist überzeugt: „Auch dieser Flughafen wird fertig werden. Nach der Eröffnung werden Sie den Effekt haben wie bei einer elektrischen Modelleisenbahn: Das Licht geht an… und sie wollen mitspielen.“ Viele Investoren sind darauf vorbereitet.

 

Investiert wird auch im Wohnungsbau – allerorten wird neu gebaut und saniert. Für immer mehr und zuziehende Treptow-Köpenicker entstehen Wohnungen und ein Studentencampus. Die Broschüre bietet einen Überblick über Kinderbetreuungs- und Jugendfreizeitangebote, über Bildungs- und Sportstätten. Sie bespricht die unterschiedliche Ärzteverteilung in Berlin und stellt die Vereine, Verbände und Werkstätten vor, in denen behinderte Menschen Angebote und Unterstützung finden.

 

Die kommunalen Kiezklubs und Freizeitstätten freier Träger sind für viele Generationen, aber insbesondere für ältere Menschen ein fester Anlaufpunkt. Die Broschüre bietet Adressen und Angebote für Freizeit, Wohnen, Beratung und Pflege für Seniorinnen und Senioren an.

 

Abholen oder bestellen?

Die Publikation „Treptow-Köpenick – Ein Bezirk mit Potenzial“ ist kostenfrei erhältlich. Ihr liegt ein großer, herausnehmbarer Stadtplan bei.  Die Broschüre liegt an öffentlichen Stellen im Bezirk aus oder kann gegen Einsendung von 1,45 € in Briefmarken bestellt werden bei der apercu Verlagsgesellschaft mbH, Gubener Straße 47, 10243 Berlin.

 

Online ansehen

Hier kann online in der Broschüre geblättert werden:

www.verlag-apercu.de/ebroschueren

 

Sie finden die Broschüre auch als App unter Berlin-Broschueren im Gratis-Download.