Familienwegweiser Treptow-Köpenick 2010/2011

Ein Wegweiser für die ganze Familie



„Frau – Familie – Beruf Treptow-Köpenick“ heißt der Wegweiser, der gemeinsam vom Bezirksamt Treptow-Köpenick und der apercu Verlagsgesellschaft mbH herausgegeben worden ist. „Ich bin optimistisch“, sagt die Gleichstellungsbeauftragte des Bezirksamtes, Christiane Hartmann-Kraatz, „dass die Broschüre neu hinzu gezogenen Familien eine Hilfe ist, um sich in Treptow-Köpenick schnell einzuleben und heimisch zu werden, aber auch Alteingesessene werden viel Neues entdecken können.“

Bezirksbürgermeisterin Gabriele Schöttler stellt fest: „Unsere Bevölkerung ist älter als im Landesdurchschnitt. Dafür aber ziemlich fit und helle. Vergreisen ist auch nicht: Über 15 Prozent der Bevölkerung sind unter 20 Jahre jung. Gerade für junge Familien ist Treptow-Köpenick eine attraktive Adresse mit einer insgesamt guten Sozialstruktur. Was im Übrigen auch durch die vergleichsweise hohe Zahl an Zuzügen unterstrichen wird.“

Den Bewohnern, insbesondere den Familien und allen, die zur Familie gehören, bietet die erstmals erschienene Publikation einen Überblick über Angebote im Bezirk und im Bezirksamt bis zu spezialisierten Beratungs- und Familienplanungsstellen, die sich zum Teil auch außerhalb Treptow-Köpenicks befinden. Ob eine Hebamme oder ein Krankenhaus, eine Kita oder ein Kinderbetreuungsangebot gesucht wird – hier gibt es Adressen und Ansprechpartner. Die „neuen“ Schulen wurden ebenso aufgenommen wie Angebote für Ausbildung und Beruf mit speziellen Möglichkeiten, etwa der Teilzeitberufsausbildung oder für Berufsrückkehrerinnen.

Kultur, Freizeit, Sport, Einkaufen – hier werden interessante Orte im Bezirk vorgestellt. Vielseitig sind die Möglichkeiten, sich zu engagieren: In der Publikation werden aktive Frauen porträtiert – von der Lokalpolitikerin bis zur Försterin, von der Amtsgerichtspräsidentin bis zur Leiterin des Kreiswehrersatzamtes, von der Frau des „Hasenbesuchsdienstes“ bis zur Journalistin, Kabarettistin und Erfinderin der „Karpfenjule“. Aktuelle Begriffe wie „Gender Mainstreaming“ werden erläutert und die Ziele des „Equal Pay Day“, ergänzt von Betrachtungen etwa zum Thema „Was macht ein glückliches Familienleben aus?“

Die Publikation erschien in einer Auflage von 20.000 Exemplaren und ist kostenfrei erhältlich in öffentlichen Einrichtungen des Bezirkes, u. a. im Rathaus, in den Bürgerämtern, Bibliotheken, bei der Volkshochschule, in Kitas, Schulen, Freizeiteinrichtungen. Gegen Einsendung von 1,45 € in Briefmarken kann die Broschüre auch bei der apercu Verlagsgesellschaft mbH, Gubener Straße 47, 10243 Berlin bestellt werden.