Familienwegweiser Treptow-Köpenick 2013/14

Von der Geburt bis zur Berufsausbildung



Wohin wende ich mich in Krisensituationen? Wie erreiche ich das Standesamt und welchen Service bietet das Jugendamt? Der Familienwegweiser Treptow-Köpenick ist eine Informationsbroschüre für Familien, Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene im Bezirk. 128 Seiten im A5-Querformat bieten eine Übersicht über Beratungs- und Hilfsangebote, Adressen und Ansprechpartner von der Geburt bis zur Berufsausbildung, von Gesundheit bis Freizeitgestaltung, zum Wohnen und Einkaufen in Treptow-Köpenick.

 

Von Trepotw-Köpenick in die Welt

 „Wozu brauchen wir Städtepartnerschaften“, wird Sonja Eichmann, Europabeauftragte des Bezirksamtes, immer wieder gefragt. „Die Antwort ist so einfach wie überzeugend. „Städtepartnerschaften bringen Menschen zusammen. Sie dienen dazu, dass sich Menschen unterschiedlicher Herkunft kennen lernen, miteinander ins Gespräch kommen, sich austauschen und voneinander lernen.“ Was Städtepartnerschaften bringen, zeigen die Berichte von jungen Leuten aus aller Welt: Roland Pauli, einst Schüler am Köpenicker Lunus-Pauling-Gymnasium und dann Student an der Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) verbrachte dank Erasmus-Programm ein Auslandssemester in Litauen. Mandy Ihlow schrieb einen Brief aus Cajamarca in Peru aus dem Freiwilligen Sozialen Jahr. Aufmerksam geworden auf das Angebot war sie durch die Schulpartnerschaft der Anne-Frank-Oberschule mit dem Colegio San Vicente de Paúl. Andrea Jung berichtet über die United Games of Nations im FEZ: „Es war eine Woche, die mein Leben verändert hat!“

 

Kitas mit ihren besonderen Angeboten

Ein Kapitel der Broschüre widmet sich dem gesunden Aufwachsen in Treptow-Köpenick, eines den speziellen Hilfen für Menschen mit Behinderung im Bezirk. Die umfangreichen Unterstützungsangebote für Familien werden ausführlich beschrieben von der Erziehungs- und Familienberatung bis zur Beistandschaft, von Beurkundungen bis zum Antrag auf Elterngeld. Die Broschüre erklärt Möglichkeiten der Kinderbetreuung und listet die Kindertagessstätten in den Regionen mit ihren Platzzahlen und Betreuungszeiten auf und beschreibt ausführlich die Besonderheiten der Einrichtungen. Die Spielplatzliste lädt ein zum Ausflug in benachbarte Regionen. Neben den Schulen von der Grundschule bis zum Oberstufenzentrum werden Angebote zu Weiterbildung und Kultur von der Musikschule bis zu den Bibliotheken mit ihren Standorten vorgestellt.

 

Mädchen in Naturwissenschaften

Zur Förderung von Frauen und Mädchen gibt es den Mädchenpreis ebenso wie  das Mentoringprogramm im Club Lise, der naturwissenschaftliches Interesse bei Mädchen wecken will. Eine von den zehn bundesweit 2012 geehrten MINT-Botschafterinnen kommt aus Treptow-Köpenick: Dr. Márta Gutsche, die das Projekt FiNCA „Frauen in den Naturwissenschaften am Campus Adlershof“ betreut. Die Broschüre stellt Sport- und Freizeitmöglichkeiten im Bezirk vor. Für Familien besonders interessant sind die neu entstehenden Wohnprojekte.

 

Abholen oder bestellen?

Der Familienwegweiser Treptow-Köpnick  erschien in einer Auflage von 25.000 Exemplaren und ist kostenfrei erhältlich in öffentlichen Einrichtungen des Bezirkes, u. a. im Rathaus, in den Bürgerämtern, Bibliotheken, bei der Volkshochschule, in Kitas, Schulen und Freizeiteinrichtungen. Gegen Einsendung von 1,45 € in Briefmarken kann die Broschüre bei der apercu Verlagsgesellschaft mbH, Gubener Straße 47, 10243 Berlin bestellt werden.

 

Hier können Sie in der Broschüre blättern:

 http://www.verlag-apercu.de/ebroschueren.html