Familienwegweiser Treptow-Köpenick, 4. Ausgabe

Gesundes Aufwachsen im Blick



Gesund aufwachsen in Treptow-Köpenick – das soll allen Mädchen und Jungen, die hier geboren werden, allen Kindern und Jugendlichen, die im Bezirk leben, ermöglicht werden. Dafür steht ein dichtes Netz an Allgemein- und Fachärzten zur Verfügung. Bestens qualifizierte Hebammen helfen schon vor, während und nach der Geburt beim Ankommen in der Welt. Für gute Bildung sorgt eine vielfältige Schullandschaft in kommunaler und privater Trägerschaft. Und wenn es dann um die Ausbildung geht, gibt es zahlreiche Beratungsangebote. Das alles spiegelt der Familienwegweiser wider.



Gedenktag für Anne Frank organisiert
Der Mädchenpreis für engagierte Mädchen und junge Frauen wurde Ende 2017 bereits zum elfen Mal verliehen. Den 1. Preis erhielten Emilia Weller, Sophie Kernchen und Eilida Horvath vom Emmy-Noether-Gymnasium. Alle drei sind nicht nur in Sportvereinen aktiv. Sie organisierten auch einen Gedenktag für Anne Frank an ihrer Schule. Tausendfüßler e. V. will Frauen anregen, aktivieren, vernetzen, unterstützen und Hilfe zur Selbsthilfe geben. Seit 1992 aktiv, hat er schon vielen Frauen verschiedener Generationen auf ihrem Weg begleitet.



Familienfreundliche Unternehmen

Familienfreundliche Unternehmen wurden auch 2018 wieder „gesucht“. Das Speziallabor für angewandte Mikrobiologie (SLM) hat die begehrte Wanderskulptur der Liechtensteiner Künstlerin Evelyne Bermann bereits als mehrfach familienfreundlichstes Unternehmen mit nach Hause nehmen können. In der Firma mit zehn Beschäftigten, davon acht Frauen, ist Familienfreundlichkeit Teil der Unternehmensleitlinien. In der Kategorie mit über 20 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern hate die LTB Lasertechnik Berlin GmbH „die Nase vorn“.


Welche Kita, welche Schule für mein Kind?
Die Broschüre bietet einen Überblick über die Kitas und Schulen und Ausbildungsmöglichkeiten von der Grundschule bis zum Oberstufenzentrum oder Kolleg, informiert über beruflichen (Wieder)Einstieg und Integration behinderter Menschen ins Arbeitsleben sowie die Kinder- und Jugendtreffpunkte und Familienbegegnungszentren. Auch viele Angebote für Weiterbildung und Kultur sind im Familienwegweiser enthalten. „Henri“, der neue Bücherbus, ist mit 5.000 Medien unterwegs zu Kitas und Grundschulen und Kindern zwischen drei und zwölf Jahren.


Angebote für die älteren Generationen
Es lässt sich auch für Ältere gut Leben in Treptow-Köpenick. In den zehn kommunalen KIEZKLUBS ist in der Angebotspalette für jeden etwas dabei. Auch die Freizeitstätten Freier Träger lassen bei den Besucherinnen und Besuchern keine Langeweile aufkommen. Aufgelistet sind Seniorenwohnhäuser und –wohnanlagen sowie die Angebote zum Wohnen mit Service


Abholen, bestellen, downloaden?
Der Familienwegweiser Treptow-Köpenick, herausgegeben vom Verlag aperçu in Zusammenarbeit mit dem Bezirksamt Treptow-Köpenick erschien in einer Auflage von 25.000 Exemplaren. Er liegt an öffentlichen Orten im Bezirk zur kostenfreien Mitnahme aus. Gegen Einsendung von 1,45 Euro in Briefmarken kann die Publikation bestellt werden bei der apercu Verlagsgesellschaft mbH, Gubener Straße 47, 10243 Berlin.

Als App: Sie finden den Familienwegweiser als App im Gratis-Download unter Berlin-Broschueren bei Google play und im App Store.  

Hier können Sie in der Broschüre blättern:
www.verlag-apercu.de/ebroschueren