Journal 55 Plus Marzahn-Hellersdorf 2018

"Lautsprecher" für die ältere Generation



So versteht sich die seit einem Jahr amtierende Seniorenvertretung Marzahn-Hellersdorf. Im Gespräch machen drei Vorstandsmitglieder und ein von ihnen „bestellter“ Berater sowohl auf Erfolge als auch auf Missstände aufmerksam. Und stellen dabei fest: Manchmal müsste die Woche acht oder neun Tage haben. Alle Hände voll zu tun hatten auch die Organisatorinnen und Organisatoren des 2. „Tag des Älteren“ in Marzahn-NordWest, der im Nachbarschaftsheim Kiek in e. V. in der Rosenbecker Straße stattfand. Über zehn Projekte und Träger standen hinter den Mitmachangeboten.


Viele Jubiläen 2018

Der Heimatverein Marzahn-Hellersdorf hat eine umfangreiche Zusammenstellung der Jahrestage 2018 im Bezirk vorgelegt. In der Broschüre wird daraus eine Auswahl veröffentlicht – vom 90. Jahrestag der Eröffnung eines modernen Schulneubaus in der Ulmenstraße bis zum 20. Jahrestag der Verlegung der Alice-Salomon-Hochschule für Sozialpädagogik und Sozialarbeit von Schöneberg in den Neubau in der „Hellen Mitte“. Mit „Frauengeschichten“ erschien der 15. Beitrag zur Regionalgeschichte des Heimatvereins.


Einst am Vertikalseil, heute bei CABUWAZI
Angelika und Bernd Flügel, Artisten-Granden aus Marzahn-Hellersdorf, waren als Duo Roswing im internationalen Zirkusgeschehen eine bekannte Darbietung. Die Absolventen der DDR-Artistenschule waren noch bis 2010 aktiv. Jetzt geben sie seit einigen Jahren ihr Artistenwissen und –können an Kinder und Jugendliche bei CABUWAZI weiter. Direkt am S-Bahnhof Raoul-Wallenberg-Straße wird das Training von den Mädchen und Jungen im Alter von vier bis 18 Jahren sehr ernst genommen.


Experten-Tipps zur gesunden Ernährung

„Essen macht Spaß, besonders in Gesellschaft“- unter dieser Überschrift äußern sich vier Expertinnen und Experten zu gesunder Ernährung im Alter. Zu Wort kommen ein Chefarzt der Geriatrie, ein Zahnarzt, eine Projektkoordinatorin einer Bezirklichen Leitstelle Demenzfreundliche Kommune und eine Ernährungsberaterin. Roberto Tscherner, Berater Qualifizierung Pflegeberufe Berlin-Brandenburg, äußert sich im Interview zum ab 2020 geltenden Pflegeberufegesetz, das mit einer umfassenden Reform der Ausbildung in der Pflege einhergeht.


Adressen und Ansprechpartner

Wichtige Themen fürs Leben im Alter wie Wohnen, Gesundheit und Pflege greift die Publikation gleichfalls auf. Die Broschüre bietet eine Übersicht über Beratungs- und Betreuungsangebote, Wohn- und Pflegemöglichkeiten im Bezirk. Sie gibt Tipps zur Pflege und zu den von den Pflegekassen angebotenen Kursen. Auch Seniorensportangebote und die Adressen von Kliniken und Krankenhäusern sind enthalten.


Abholen, bestellen oder downloaden?
Das Journal 55 Plus Marzahn-Hellersdorf 2018 wurde von der apercu Verlagsgesellschaft mbH in Zusammenarbeit mit dem Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf herausgegeben. Die Broschüre erschien in einer Auflage von 30.000 Exemplaren. Sie ist kostenfrei erhältlich in öffentlichen Einrichtungen des Bezirkes. Gegen Einsendung von 1,45 Euro in Briefmarken kann sie bestellt werden bei der apercu Verlagsgesellschaft mbH, Gubener Straße 47, 10243 Berlin.


Als kostenfreie APP
Sie finden das Journal 55 Plus Marzahn-Hellersdorf 2018 auch als kostenfreie App im Gratis-Download bei Google Play und im App Store unter „Berlin-Broschueren“.


Hier können Sie online blättern: www.verlag-apercu.de/ebroschueren