Innovativ kreativ aktiv - Pankow

Für Ureinwohner und Zugezogene



Ein Fotospecial führt in die Broschüre ein – und regt zum Entdecken vieler Aspekte des lebens- und liebenswerten Bezirkes an. Wir stellen das grüne, sportliche, geschichtsträchtige, familiäre, kunstvolle, theatralische und feiernde Pankow in Bildern vor. Und wir schreiben über viele Leute hier – so über den einstigen Thüringer und nun schon lange Prenzelberger Zeichner Wolfgang Wündsch, der auch singend und Gitarre spielend als Berliner Original Nante unterwegs ist. Und diese Ausgabe erinnert an den Ur-Weißenseer Künstler Werner Klemke, der als Buchillustrator und jahrzehntelanger „Magazin“-Titelbildgestalter (mit mehr oder weniger verstecktem Kater) unvergessen ist.  

 


Engagierte nicht nur im Ehrenamt

Die Broschüre stellt viele in Pankow wohnende Engagierte vor, die hier etwas bewegen. Die einen sind in der Jugend- oder auch Nachbarschaftshilfe aktiv und erhielten dafür den Ehrenamtspreis. Eine Sozialarbeiterin, die Fachfrau im Entrümpeln ist, steht mit einem Tauschmobil sonnabends auf einem Markt und sorgt so auch für weniger Wegwerfen und Neukaufen. Naturschützer weihten letztes Jahr eine Beobachtungsplattform an der Moorlinse ein. Andere  Aktive unterstützen im Netzwerk Unternehmerinnen, arbeiten in einem Kinder- und Inklusionssportverein, bauen als Schüler die längste Bank des Bezirks auf ihrem Schulhof oder sorgen als Anwohner und Investoren dafür, dass das Stadtbad Oderberger Straße wieder öffnet.

 


Führungen per Geschichts-App und mit Umweltbüro
Die Vorsitzende des Freundeskreises Pankow-Askelon e.V. weist im Interview darauf hin, und die Broschüre stellt sie auch nochmal an anderer Stelle vor: Die neue App von  www.kenny-tours.de führt über elf Stationen zu Spuren jüdischen Lebens im Bezirk. Botanische Führungen mit Experten im Bürgerpark bietet das Umweltbüro Pankow an. Geschichte und Natur sind auch Themen der Ausstellungen des Museums Pankow.


 
Bildung, Wirtschaft, Wissenschaft
Ausbildungstag, Ausbildungsoffensive und das Projekt „komm auf Tour – meine Stärken, meine Zukunft“ geben Schülerinnen und Schülern schon früh Orientierungshilfen für berufliche Möglichkeiten und schaffen Kontakte zu hiesigen Betrieben. Der 21. Wirtschaftstag im Bezirk beschäftigte sich mit Flächen(bedarf), Förderung und Fachkräften. Die Broschüre stellt u.a. auch einen Metallbearbeitungs-Familienbetrieb vor, der aus Marzahn nach Weißensee umzog, und veröffentlicht ein Interview zum biomedizinischen Forschungscampus Berlin-Buch.

 


Wohungsbauvorhaben und Leben im Denkmal
In der Broschüre informiert Bezirksstadtrat Jens-Holger Kirchner darüber, was für den neuen Stadtteil Pankower Tor auf einem einstigen Rangier- und Güterbahnhofgelände geplant ist. Der Baustadtrat stellt sich im Interview auch Fragen zur Diskussion um Parkplatzverluste bei Neubauten in der Michelangelostraße. Wir thematisieren zudem den Umbau alter Klinik- und Brauerei-Areale fürs attraktive Wohnen im Denkmal. Das  Ludwig-Hoffmann-Quartier in Buch ist derzeit eines der größten Wohnungsbauvorhaben in Berlin.

 


Gute Adressen
Unter dem Stichwort "Gute Adressen" findet man Wochenmärkte und die Geschichte einer ungewöhnlichen Marktfrau, eine Reportage über Berlins einzigen Erfinderladen, der auch viele Scherzgeschenke verkauft. Vorgestellt werden das im Bezirk weniger bekannte Mahlerstraßenfest und Adressen mit Traumkulissen fürs Ja-Wort und Hochzeitsfoto.

 


Was erledige ich wo?
Die Rubrik „Was erledige ich wo“ bietet einen guten Überblick, die Ansprechpartner und Ämter im Bezirksamt wurden nach Stichworten sortiert. Zum Service gehören Kitas, Schulen, Jugendfreizeiteinrichtungen und Familienzentren, die Adressen von Theatern, Bibliotheken und Märkten im Bezirk.

 


Abholen oder bestellen?
Die Publikation „Pankow – Szenebezirk und Innovationsstandort“ ist kostenfrei erhältlich. Ihr liegt ein großer, herausnehmbarer Stadtplan bei.  Die Broschüre liegt an öffentlichen Stellen im Bezirk aus oder kann gegen Einsendung von 1,45 € in Briefmarken bestellt werden bei der apercu Verlagsgesellschaft mbH, Gubener Straße 47, 10243 Berlin.  

 


Online ansehen
Hier kann online in der Broschüre geblättert werden: www.verlag-apercu.de/ebroschueren

 


Als APP: Die Broschüre ist als App im Gratis-Download erhältlich unter www.berlin-broschueren.de

 


Lesen Sie auch:
Journal 55 plus Pankow 2015/16