Familienwegweiser Marzahn-Hellersdorf

Ausgabe 2017/18

Ausgabe 2017/18

Familiengutschein – einzigartig in Berlin

„Unser Bezirk wächst und trotz steigender Mieten und zunehmender Verdichtung – oder auch gerade deswegen – haben wir mit einem grünen Bezirk, bezahlbaren Wohnungen und noch vielen Freiräumen gerade auf Familien eine große Anziehungskraft“, stellt Bezirksbürgermeisterin Dagmar Pohle in ihrem Vorwort fest. Die Leser*innen finden im neuen Familienwegweiser Marzahn-Hellersdorf wieder viel Bewährtes wie z. B. Informationen über den Familiengutschein, der, einzigartig in Berlin, zusammen mit dem Schreiben des Kinder- und Jugendgesundheitsdienstes, die neuen Marzahn-Hellersdorfer Erdenbürger begrüßt. Die handliche 4. Ausgabe ist für werdende Eltern ebenso interessant wie für Familien mit Kleinkindern und Jugendlichen – die Angebotspalette ist riesig.

Breite Kita- und Schullandschaft

Im Kapitel „Bürgerservice, Beratung & Hilfe“ werden neben allgemeinen Anlaufstellen u. a. Frauen- und Gleichstellungsprojekte, Kinder-, Jugend- und Familienzentren sowie interkulturelle Beratungs- und Anlaufstellen vorgestellt. Viel Wissenswertes vermittelt die Rubrik um Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett. Im Interview freut sich Axel Gerlach, Geschäftsführender Direktor des Vivantes Klinikums Kaulsdorf, über steigende Geburtenzahlen. Im Jahr 2016 gab es hier 1.168 Geburten, das sind zwei Prozent mehr als im Vorjahr. Der Familienwegweiser bildet auch wieder die breite Kita- und Schullandschaft ab. Seit 2004 engagieren sich Menschen aus Politik, Wirtschaft, Kultur, sozialen Verbänden, Einrichtungen und Bürger*innen gemeinsam im „Bündnis für Kinder Marzahn-Hellersdorf“. Konsens ist, dass Kinder Träger eigener Rechte und Experten für ihre Lebenswelt sind und sie deshalb Mitspracherecht an allen Prozessen haben, die ihre Belange berühren.

„Jobs mit Zukunft“

Gemeinsam mit dem Marzahn-Hellersdorfer Wirtschaftskreis wurde das Infospecial „Jobs mit Zukunft“ erstellt, in dem mehr als 30 Ausbildungsberufen an Marzahn-Hellersdorfer Unternehmen vorgestellt werden. In der Rubrik „Familie, Freizeit, Sport und Kultur“ gibt es fast nichts, was es nicht gibt. Seien es die sechs Bibliotheken, lokal gut verteilt, die Jugendkunstschule, das Naturschutzzentrum Schleipfuhl, die Jugendfreizeiteinrichtungen und vielfältigen Sportangebote … Und mit dem Tourist-Info- und Ausstellungszentrum in der Hellersdorfer Straße haben Neugierige – Gäste des Bezirks wie auch „Einheimische“ seit April 2017 einen interessanten Anlaufpunkt.

Modernstes Schlaganfallmobil am ukb

Breiten Raum nehmen die Leistungen und Angebote des bezirklichen Gesundheitsamtes ein, die durch eine Auflistung von Arztpraxen sowie der Krankenhäuser und Kliniken ergänzt werden. Im Unfallkrankenhaus ist das Schlaganfallmobil (STEMO 2) im März 2017 an den Start gegangen. Damit verfügt der Bezirk über einen Rettungswagen, in dem schon auf der Fahrt zum Krankenhaus mit der zielgerichteten Behandlung der Patienten begonnen werden kann. Das STEMO verfügt neben hochmoderner Labordiagnostik und einer telemedizinischen Anbindung ans ukb über einen Computertomographen, der exakte Schichtaufnahmen des Gehirns erstellt.

Der Familienwegweiser Marzahn-Hellersdorf wurde herausgegeben von der aperçu Verlagsgesellschaft mbH – in Zusammenarbeit mit dem dem Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf. Die Broschüre erschien in einer Auflage von 25.000 Exemplaren.


Wo ist die Broschüre erhältlich?

Die Broschüre ist kostenfrei erhältlich in öffentlichen Einrichtungen des Bezirkes. Sie kann auch bei der aperçu Verlagsgesellschaft mbH, Gubener Straße 47, 10243 Berlin, von 8 bis 16 Uhr abgeholt werden. 



Gegen ein kleines Entgelt können Sie die Broschüre auch ganz einfach bestellen.



Alle Publikationen gibt es im Gratis-Download als App:

 
 

Vergangene Publikationen