JOURNAL 55 PLUS: Lichtenberg

JOURNAL 55 PLUS: Lichtenberg

1.00

Büro 55+: Zentrale Anlaufstelle

Den demografischen Entwicklungen Rechnung tragend, hat der Bezirk Lichtenberg im Jahr 2018 das „Büro 55+“ installiert. Wie Bezirksstadträtin Birgit Monteiro im Vorwort betont, soll diese Einrichtung eine zentrale Anlaufstelle für ältere Menschen und ihre Angehörigen werden und eine Lotsen- und Vermittlungsfunktion wahrnehmen.

Die größte „Berufsgruppe“ im Land

Die größte „Berufsgruppe im Land sind die Ehrenamtlichen. Ein Beispiel dafür sind die Mitglieder der Sozialkommissionen (SOKO). Aus den veröffentlichten Fotos – sei es zu einem Hochzeitsjubiläum oder ein 100. Geburtstag – spricht so viel (Lebens)Freude, sowohl bei den Gastgebern als auch den ehrenamtlich tätigen Besuchern. Es gibt zahlreiche weitere Möglichkeiten, aktiv zu werden. Die Freiwilligenagentur oskar ist eine gute Anlaufstelle.

Besonderes Kochbuch: „So isst Lichtenberg“

„So isst Lichtenberg“ – die Idee zu diesem Kochbuch brachte Bezirksbürgermeister Michael Grunst von einem Besuch im Partnerbezirk Margareten in Wien mit. 40 Köchinnen und Köche aus Ländern von Aserbaidschan bis Vietnam stellen sich und ein Lieblingsgericht vor. Von der Kräuterwanderung bis zu Neubauprojekten, die Senioren-Universität Lichtenberg gewann 2019 das Museum und die Volkshochschule als neue Mitwirkende.

Erfolgsgeschichte: 20 Jahre Seniorenkino

An jedem vierten Mittwoch im Monat lädt das CineMotion Hohenschönhausen zum „Seniorenkino“ ein. Und das bereits seit 20 Jahren! In dieser Zeit wurden über 27.000 Besucher*innen gezählt. Die schreibende Seniorin Karin Koch nimmt die Leser*innen auf ihren Lieblingsspaziergang zum Faulen See, Orankesee und Obersee mit. Außerdem startete sie mit ihrem neuen E-Bike flott und lustvoll in die neue Fahrradsaison.

Empfehlung für eine Wohnberatung

Eine Bedarfserhebung zur Wohnsituation älterer Menschen, die im Auftrag des Bezirksamtes vom Institut für Gerontologische Forschung e. V. erstellt wurde, ergab: Gegenwärtig gibt es keine Notwendigkeit eines sozialen Umzugsmanagements. Stattdessen wird eine unabhängige quartiersbezogene Wohnberatung für ältere Menschen empfohlen.

Wichtige Adressen im Überblick

Natürlich kommen auch Bewegungsangebote nicht zu kurz. Sportangebote für Ältere, Adressen für die gesundheitliche Beratung und Versorgung wie auch Beratungs- und Hilfsangebote runden die Broschüre ab. Wichtige Adressen im Bezirk Lichtenberg für Behördenangelegenheiten, medizinische Einrichtungen und Informationen rund um die Pflege sind selbstverständlich.

Anzahl:
Zum Warenkorb hinzufügen