JOURNAL 55 PLUS: Steglitz-Zehlendorf

Ausgabe 2019/20

Ausgabe 2019/20

Auf Reset und nun ein Neustart

Pleiten, Pech und Pannen: Das für den 11. Juni 2019 durch die Seniorenvertretung Steglitz-Zehlendorf langfristig geplante und in der Vorbereitung mit viel Öffentlichkeitsarbeit begleitete SeniorenForum musste aus technischen Gründen abgesagt werden. Also auf Reset und nun ein erfolgreicher Neustart: Neuer Termin ist der 6. November 2019, 15.00-17.00 Uhr im Bürgersaal des Rathauses Zehlendorf.

Es stehen viele Türen offen

Cathleen Mendle-Annuschkewitz, Stephan Kroker und Birgit Weidner sind drei von etlichen Gesichtern, die hinter der etwas sperrigen Bezeichnung „Senioren, ehrenamtlicher Dienst, Freizeitstätten und Altenhilfeplanung“ stehen, ein Fachbereich, der zum Amt für Soziales gehört. Im Gespräch vermittelten sie eine Botschaft an die ältere Generation: Seien Sie mutig. Schauen Sie sich an, was an Angeboten da ist. Seien Sie neugierig ohne Vorurteile und engagieren Sie sich.

Das Vierteljahrhundert „voll machen“

Jutta Weiß ist seit 24 Jahren im Gratulationsdienst in einer Sozialkommission im Bezirk ehrenamtlich tätig. Das Vierteljahrhundert will die 83-Jährige noch „voll machen“. Im Interview spricht sie über die damit verbundenen zahlreichen Kontakt- und Kommunikationsmöglichkeiten und ermuntert dazu: Man gibt zwar etwas, aber man bekommt auch viel zurück.

Schlosspark Theater: „Geist mit Humor“

Seit zehn Jahren ist das Schlosspark Theater unter der Ägide von Dieter Hallervorden. Hinter dem abwechslungsreichen Spielplan stehen fast 60 Eigenproduktionen, mehr als 180 Konzerte, über 350 Lesungen und Gastspiele. Bei „Charlys Tante“ gab es ein Feuerwerk an Pointen und ein begeistertes Publikum. Ob Museumsdorf Düppel, Botanischer Garten oder Domäne Dahlem: Vielfältigste Veranstaltungen laden wieder ein. Mit den neu eröffneten Fahrradrouten Wannsee-Babelsberg und Nikolassee bestehen mit der bereits bestehenden Dahlem-Route nun insgesamt 60 km Routen im Berliner Südwesten.

Wichtige Adressen im Überblick

Neben den Begegnungsstätten und Treffpunkten sind viele Bewegungsangebote für Ältere in der Broschüre aufgelistet. Adressen für die gesundheitliche Beratung und Versorgung wie auch Beratungs- und Hilfsangebote runden das Journal ab. Wichtige Adressen im Bezirk Steglitz-Zehlendorf für Behördenangelegenheiten, medizinische Einrichtungen und Informationen rund um die Pflege sind selbstverständlich.

Das JOURNAL 55 PLUS: Steglitz-Zehlendorf wurde herausgegeben von der aperçu Verlagsgesellschaft mbH. Die Broschüre erschien in einer Auflage von 30.000 Exemplaren.


Wo ist die Broschüre erhältlich?

Die Broschüre ist kostenfrei erhältlich in öffentlichen Einrichtungen des Bezirkes. Sie kann auch bei der aperçu Verlagsgesellschaft mbH, Gubener Straße 47, 10243 Berlin, von 8 bis 16 Uhr abgeholt werden. 



Gegen ein kleines Entgelt können Sie die Broschüre auch ganz einfach bestellen.



Alle Publikationen gibt es im Gratis-Download als App:

 
 

Vergangene Publikationen