JOURNAL 55 PLUS: Marzahn-Hellersdorf

Ausgabe 2019

Ausgabe 2019

Digitale Teilhabe ist wichtiges Thema

Ende des vergangenen Jahres gründete die Seniorenvertretung Marzahn-Hellersdorf die Arbeitsgruppe „Senioren und digitale Teilhabe“. Günter Noa, Mitglied des Vorstandes, ist Leiter der AG. Im Gespräch gibt er interessante Einblicke in deren Arbeit. Mobilität ist ein weiteres wichtiges Thema, das sich die Vertretung auf die Fahnen geschrieben hat. Bei Kontrollen an Signalanlagen von Ampeln gab es so manche Überraschung.

Repair-Café im Bürgergarten „Helle Oase“

Neben dem Repair-Café im Haus „Kompass“ gibt es seit dem Herbst 2018 ein weiteres im Bürgergarten „Helle Oase“. Immer dienstags kann hier von 14 bis 18 Uhr gewerkelt werden. Das Theater der Erfahrungen feierte die zehnjährige Kooperation namens „Theater macht (Hoch)Schule“ mit der Alice-Salomon-Hochschule. Alle Jahre wieder gibt es im Kulturgut Marzahn am ersten Märzwochenende eine Modellbahnausstellung. Bereits die 25. war es 2019.

Auch 2019 jede Menge Jahrestage

Der Heimatverein Marzahn-Hellersdorf hat wieder eine umfangreiche Zusammenstellung der Jahrestage 2019 in der Region vorgelegt. Eine Auswahl davon findet sich in der Broschüre wider. Im jährlichen Pressegespräch äußerte sich Wolfgang Brauer, Vorsitzender des Vereins, verärgert über die andauernde unzulängliche Personalausstattung des Heimatmuseums. Der beliebte Kaulsdorfer Weihnachtsmarkt ist seit 2018 in Trägerschaft des Heimatvereins.

Uromi startete in die neue Fahrradsaison

Die Oma näht, der Uropa bastelt und was macht die Uromi? Karin Koch, schreibende Seniorin, beschreibt in ihrem Erlebnisbericht anschaulich und augenzwinkernd, wie eine Uroma heute tickt. Und sie hat sich – aus anderen Gründen – ein E-Bike angeschafft, mit dem sie flott in die neue Fahrradsaison startete. Die Frauen der Gymnastik-Gruppe vom SV Berlin 2000 e. V. hoben in diesem Jahr ein neues Projekt aus der Taufe: „Frauen macht mit! Neues Sport- und Freizeitangebot im Kiez“.

Wichtige Adressen im Überblick

Viele weitere Bewegungsangebote für Ältere sind in der Broschüre aufgelistet. Adressen für die gesundheitliche Beratung und Versorgung wie auch Beratungs- und Hilfsangebote runden das Journal ab. Wichtige Adressen im Bezirk Marzahn-Hellersdorf für Behördenangelegenheiten, medizinische Einrichtungen und Informationen rund um die Pflege sind selbstverständlich.

Das JOURNAL 55 PLUS: Marzahn-Hellersdorf wurde von der aperçu Verlagsgesellschaft mbH in Zusammenarbeit mit dem Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf herausgegeben. Die Broschüre erschien in einer Auflage von 30.000 Exemplaren.


Wo ist die Broschüre erhältlich?

Die Broschüre ist kostenfrei erhältlich in öffentlichen Einrichtungen des Bezirkes. Sie kann auch bei der aperçu Verlagsgesellschaft mbH, Gubener Straße 47, 10243 Berlin, von 8 bis 16 Uhr abgeholt werden. 



Gegen ein kleines Entgelt können Sie die Broschüre auch ganz einfach bestellen.



Alle Publikationen gibt es im Gratis-Download als App:

 
 

Vergangene Publikationen